Mitarbeiter - Basiskurs

Der diesjährige Mitarbeiter-Basiskurs der Ev. Jugend ist beendet. Die Lydia-Gemeinde kann sich glücklich schätzen, rund 20 neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an ihrer Seite zu haben. Sie wurden fast ein Jahr lang von Diakon Christian Stöppelmann und dem CVJM-Kreisverbandssekretär Niklas Niedermeier unterrichtet und ausgebildet. Die Themen Teamfähigkeit, Konfliktmanagement, Verantwortungsbewusstsein für Gruppen und noch viele mehr standen dabei im Mittelpunkt. Nicht nur für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sind diese Themen ein wichtiger Bestandteil, sondern auch für das eigene Leben der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

In den Osterferien fand die Abschlussfahrt auf Spiekeroog  für die neuen Mitarbeitenden statt.

Von nun an werden sie aktiv die Gemeinde unterstützen, in dem sie Kindergruppen leiten, Gottesdienste mitgestalten, die Pfarrer und Pfarrerinnen im Konfirmandenunterricht unterstützen usw.

Vielen Dank an die jungen Helfer und Helferinnen, die von nun an ehrenamtliche Aufgaben in der Kinder- und Jugendarbeit, sowie in der Lydia-Kirchengemeinde übernehmen werden!


Der nächste Mitarbeiterbasiskurs wird offiziell nach den Sommerferien durchstarten. Mehr Infos kommen zu gegebener Zeit!

Spiekeroog 2019

Auf der wunderschönen Insel Spiekeroog fand der Abschluss des Mitarbeiter-Basiskurses statt. Doch nicht nur die neuen Mitarbeiter fuhren mit, auch die „Alten“, die ein Jahr zu vor den Basiskurs abgeschlossen hatten, oder noch ältere konnten sich der Gruppe anschließen.

Unsere Zeit auf Spiekeroog - Bericht einer Teilnehmerin


 Am 23.4.2019 bin ich mit dem unserem Mitarbeiterbasiskurs und dem Basiskurs aus Ennigloh nach Spiekeroog gefahren. Dort sollten wir zusammen eine schöne Zeit erleben und uns natürlich auch auf unsere spätere Tätigkeit als Mitarbeiter in der Kirche vorbereiten.

Wir haben gelernt wie man Andachten schreibt und wie man biblische Geschichten gut zum Ausdruck bringen kann, beziehungsweise wie man sie erzählt, dass sie möglichst lange im Gedächtnis blieben. Das Geschichtenerzählen war für mich persönlich sehr wichtig, da ich mich in der Kinderstunde engagiere und es gerade bei Kindern wichtig ist ihnen das früh und möglichst spannend zu vermitteln. Aber auch die Andachten waren für mich wirklich interessant. Mit Andachten kann man so viel erreichen. Man kann Leute damit zum Nachdenken bringen, sie vielleicht sogar bewegen. Man kann ihnen wichtige „Messages“ auf den Weg geben, die ihr Handeln zum Positiven verändern können. Man konnte morgens vor dem Frühstück auch joggen oder zum Strand gehen. Natürlich hatten wir auch Freizeit. Die habe ich meistens damit verbracht die anderen noch ein bisschen besser kennenzulernen und mit meinen Freunden an den Strand oder ins Dorf zu gehen.

Wir saßen jeden Abend um kurz vor zehn nochmal alle zusammen und haben gemeinsam Lieder gesungen, gebetet und uns lehrreiche Geschichten angehört. Aber nicht nur was wir dort gemacht haben, macht diese abendlichen Treffen zu meinen Lieblingsmomenten, sondern einfach dieses Zusammensein, sich wohl zu fühlen und gemeinsam als Gruppe etwas zu machen.

Abschließend kann ich sagen, dass sich diese Freizeit wirklich gelohnt hat, da man da nicht nur viel gelernt hat, sondern auch noch eine Menge Spaß und tolle Momente hatte. Und wenn sogar der “Unterricht“ auf Spiekeroog Spaß gemacht hat, dann haben die Betreuer wohl alles richtig gemacht. Deswegen möchte ich mich nochmal gerne bei Sarah, Lea, Niclas, Maurice, Flipp und Heidi bedanken. Und ich denke ich spreche damit im Namen von allen anderen Teilnehmern. Ihr habt euch wirklich sehr viel Zeit für uns genommen und uns eine schöne Zeit verschafft.

Danke!

Lara Sofie Trenz  

Hier geht es zum vollständigen Bericht!   
      

 
Evangelische Jugend Bünde-Ost

Wehmstraße 7
32257 Bünde
Telefon: 05223-44388
05223-4740 (Ulrike Jaeger)
info@ev-jugend-buende-ost.de


Dünne
Spradow Kirchengemeinde
Lydia Gemeinde Bünde
AFJ Herford